d

Without Sidebar

Termin: Donnerstag, 24.11.2022, 18 Uhr Ort: im Museum in Dahlem/Kleiner Vortragssaal in der Takustraße 40 Referentin:  Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald Der Islam in Indien ist meist als bedrohliche Komponente in Bezug auf indigene Religionsgruppen dargestellt worden und wird auch heute von Jainas noch häufig so verstanden. Dem entgegen stehen jinistische Bauten, die – jedenfalls in künstlerischer und architektonischer Hinsicht – auf einen intensiven Austausch und eine Interaktion zwischen den beiden Religionsgruppen schließen lassen. Zumindest haben sich die Jainas stark an islamischen Bauelementen, Dekorationen und Grundrissen orientiert. Besprochen werden eine Reihe von Beispiele jinistischer Tempelbauten aus dem gesamten indischen Subkontinent, die einen klaren Einfluss

  Termin: Donnerstag, 27.10.2022, 18 Uhr Ort: im Museum in Dahlem/Kleiner Vortragssaal in der Takustraße 40 Referent: Dr. Peera Panarut Kurze Einführung (zur Kooperation zur Katalogisierung der Thai-Inschriften): Martina Stoye (Kuratorin für die Kunst Süd- und Südostasiens am Museum für Asiatische Kunst) In der traditionellen Kultur Thailands wurde das Wissen um die Physiotherapie in Gestalt der sogenannten „Sich dehnenden Eremiten“ präsentiert. Beeinflusst von der indischen Yoga-Tradition stellt jeder Eremit eine jeweils unterschiedliche therapeutische Dehnungshaltung dar. Als der siamesische König Rama III im Jahr 1832 in der Hauptstadt Bangkok das Kloster Wat Pho restaurieren ließ, erteilte er den Befehl, von diesen Eremiten Skulpturen zu gießen und diese

Termin: Donnerstag, 22.09.2022, 18 Uhr Ort: im Museum in Dahlem/Kleiner Vortragssaal in der Takustraße 40 Referent: Prof. Joe Cribb   This talk introduces the ways in which coins tell us the story of travellers across the Indian Ocean, of the traders, missionaries, diplomats who brought these coins into the region, accidentally carried in their pockets and purses or shipped in bulk as trade items. Their discovery over the last few centuries has shown us where these people were travelling from and to where they were destined. From Roman coins flowing out of the Egypt in the early centuries AD down to Venetian coins following the

Termin: Donnerstag, 30.06.2022, 18 Uhr Ort: im Museum in Dahlem/Kleiner Vortragssaal in der Takustraße 40 Referent: Dr. Michael Henss   Nach Erscheinen des vom Referenten verfassten Standardwerks "Buddhist Ritual Art of Tibet" (2020) soll die Präsentation zu diesem Thema einen Einblick in die meist wenig oder noch nicht erforschten Zeremonial-Instrumente und in die damit verbundenen Rituale des tantrischen Buddhismus geben. Eine Auswahl besonders interessanter, häufig noch nie gezeigter Ritualformen und Objekte von religiöser und künstlerisch hoher Bedeutung geben mit mündlichen Überlieferungen hochrangiger Äbte und Tulkus faszinierende Kenntnis zu einem weitgehend auch Fachkundigen kaum oder wenig vertrauten Gebiet buddhistischer Praxis. Wann und warum, und wie werden noch

a

Tue ‒ Thu: 09am ‒ 07pm
Fri ‒ Mon: 09am ‒ 05pm

Adults: $25
Children & Students free

673 12 Constitution Lane Massillon
781-562-9355, 781-727-6090