Startseite
Aktuelles
Die GIAK
Veranstaltungen
Zeitschrift
Das Museum
Mitglied werden
Kontakt



Herzlich willkommen
bei der
Gesellschaft für indo-asiatische Kunst (GIAK)

             
Parzinger: „Provenienzforschung gehört in jedes Museum“
Podiumsdiskussion in den Museen Dahlem. Das kulturradio vom rbb überträgt die Diskussion am 21. September 2017 um 22:00 Uhr.

Gesichter Chinas. Porträtmalerei der Ming- und Qing-Dynastie (1368-1912)
12. Oktober 2017 – 7. Januar 2018
Eine Sonderausstellung organisiert vom Museum für Asiatische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin und dem Palastmuseum Beijing in Kooperation mit dem Royal Ontario Museum Toronto
im Kulturforum, Sonderausstellungshallen

Pracht im Maßstab 1:50 – der Angkor Wat auf dem Weg ins Humboldt Forum

Ein Schloss für Alle - Hinter den Fassaden des Humboldtforums
RBB 27.06.17 21:15 | 43:58 min

Ausstellung Neue Nachbarn - Transport Vishnu in die Rotunde des Alten Museums

Vis à Vis: Asien trifft Europa im Kunstgewerbemuseum

Einblicke bei den Restauratoren

 Veranstaltungen Termine 2017
(Stand: 18.10.2017)


Die Gesellschaft für indo-asiatische Kunst Berlin e.V. wurde am 24. April 1993 als gemeinnütziger Verein gegründet.

Die Ziele der Gesellschaft sind die Verbreitung, Vertiefung und Förderung der Kenntnis und des Verständnisses der indischen Kunst, die nach Auffassung der Wissenschaft auch die Kunst Südostasiens und Zentralasiens umfasst. Sie wird deshalb im Folgenden als indo-asiatische Kunst bezeichnet.

Mehr lesen...



Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite.


Bearbeitungsstand: 18.10.2017





|  Links  |  Sitemap  |  Impressum  |
©  Gesellschaft für indo-asiatische-Kunst Berlin e. V.